Titelverteidiger liegt auf Platz drei

Nach zwei Pleiten: Real Madrid meldet sich mit Heimsieg zurück

+
Können wieder einen Sieg feiern: Marco Asensio (l.) und Marcelo gewinnen mit Real Madrid gegen UD Las Palmas.

Real Madrid hat in der Primera Division einen Pflichtsieg eingefahren. Nach zuletzt zwei Rückschlägen überholen die „Königlichen“ damit den Stadtrivalen Atletico.

Madrid - Der spanische Fußball-Meister Real Madrid hat wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach den empfindlichen Pleiten bei Aufsteiger FC Girona und in der Champions League bei Tottenham Hotspur gewann die Mannschaft mit Weltmeister Toni Kroos am 11. Spieltag der Primera Division gegen UD Las Palmas mit 3:0 (1:0).

Casemiro (41.), Marco Asensio (56.) und Isco (74.) erzielten am Sonntagabend die Tore für den Champions-League-Sieger gegen den Tabellenvorletzten. Real schob sich durch den Sieg in der Tabelle am Stadtrivalen Atletico Madrid vorbei auf Rang drei vor, liegt aber weiterhin acht Punkte hinter Spitzenreiter FC Barcelona (31).

Messi bleibt ohne Treffer

Schon am Vortag hatte Barca durch das 2:1 (1:0) gegen den FC Sevilla seinen zehnten Saisonsieg gefeiert. Superstar Lionel Messi blieb in seinem 600. Spiel für die Katalanen aber ohne Torerfolg. Paco Alcacer (23./65.) traf für den Tabellenführer, Guido Pizarro (59.) hatte zwischenzeitlich den Ausgleich für die Andalusier erzielt.

Der FC Villarreal hielt derweil durch ein 2:0 (0:0) gegen Schlusslicht FC Malaga Anschluss an die Champions-League-Plätze und liegt auf dem fünften Rang weiter drei Zähler hinter Atletico Madrid. Real Sociedad San Sebastian kletterte durch ein 3:1 (2:0) gegen SD Eibar auf Platz sieben und hat nun Tuchfühlung zu den Europapokalplätzen. Athletic Bilbao, Gruppengegner von Bundesligist Hertha BSC in der Europa League, unterlag hingegen bei Celta Vigo mit 1:3 (1:3) und steckt mit nur elf Punkten weiter im Tabellenkeller fest.

sid

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Ronaldo äußert sich zu Vergewaltigungs-Vorwürfen: „Bin ein Vorbild.“

Ronaldo äußert sich zu Vergewaltigungs-Vorwürfen: „Bin ein Vorbild.“

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren