Champions League

RB Leipzig startet mit Mittelfeld-Star Keita in Istanbul

+
Leipzigs Naby Keita ist gegen Besiktas Istanbul dabei. Foto: John Walton

Istanbul (dpa) - RB Leipzig startet in die zweite Partie der Champions League bei Besiktas Istanbul mit Naby Keita. Der 22 Jahre alte Mittelfeldstar der Leipziger war zuletzt angeschlagen.

In der Fußball-Bundesliga ist Keita noch gesperrt. Es ist der einzige Wechsel, den Trainer Ralph Hasenhüttl im Vergleich zum 2:1-Heimsieg am Samstag gegen Eintracht Frankfurt vornimmt.

Für Keita muss Lukas Klostermann zunächst auf der Bank Platz nehmen. Dessen Platz auf der rechten Abwehrseite dürfte Allrounder Stefan Ilsanker bekommen, der vom defensiven Mittelfeld weiter nach hinten rutscht. Den freien Platz im Mittelfeld übernimmt Keita.

RB Leipzig: Gulácsi - Ilsanker, Orban, Upamecano, Halstenberg - Keita, Demme - Sabitzer, Forsberg - Augustin, Werner

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Homepage Vodafone Park

Gruppen Champions League

Infos zu Besiktas auf Champions-League-Homepage

Neuigkeiten auf Besiktas-Homepage

Mannschaft Besiktas Istanbul

Aufstellungen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren