Nach Keita-Verkauf

Leipzig-Kapitän Orban: Keine Sorgen um Weggang der Stars

+
Kapitän Willi Orban wurde mit Aufsteiger RB Leipzig 2017 auf Anhieb Vizemeister.

Erfolg weckt Begehrlichkeiten. Werden dem Transfer von Naby Keita von RB Leipzig zum FC Liverpool im kommenden Sommer weitere Abgänge folgen? Vereinskapitän Orban bleibt gelassen.

Leipzig - Kapitän Willi Orban vom Bundesligisten RB Leipzig sieht trotz der Bekanntgabe des Transfers von Spielmacher Naby Keita vom Vizemeister der vergangenen Saison zum FC Liverpool im kommenden Sommer einem möglichen Ausverkauf gelassen entgegen.

"Ich sehe keine Signalwirkung darin. Was passiert, hängt ja auch davon ab, wie unsere Saison läuft", sagte Orban gegenüber dem kicker. Der 22 Jahre alte Keita wechselt zur Saison 2018/19 für rund 70 Millionen Euro zum von Teammanager Jürgen Klopp betreuten FC Liverpool in die englische Premier League.

Leipzig-Kapitän Orban: „Jeder Spieler hat eigene Ziele“

Dass durch den Keita-Wechsel nun auch umworbene Spieler von RB Leipzig wie der Schwede Emil Forsberg zu einem Abgang im kommenden Jahr motiviert werden, glaubt Orban nicht: "Jeder Spieler hat eigene Ziele und muss selbst entscheiden. Aber jetzt von Nabys Transfer abzuleiten, dass im nächsten Sommer der und der weggeht, das sehe ich nicht."

Orban selbst sei indes "nicht abgeneigt" seinen eigenen, bis 2019 laufenden Vertrag zu verlängern.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren