Bis 2022

Raphael Varane verlängert bei den Königlichen 

+
Raphael Varane hat seinen Vertrag verlängert.

Einen Tag nach dem 3:1-Sieg bei Borussia Dortmund hat Real Madrid bekanntgegeben, dass der Vertrag mit Raphael Varane verlängert wird.

Champions-League-Sieger Real Madrid hat den französischen Innenverteidiger Raphael Varane langfristig an sich gebunden. Wie der spanische Fußball-Meister am Mittwoch mitteilte, verlängerte der 24 Jahre alte Varane seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Über die Höhe einer möglichen Ausstiegsklausel wurde zunächst nichts bekannt. Varane spielt seit 2011 für die Königlichen, sein bisheriger Vertrag lief noch bis 2020. 

Der Klub des deutschen Weltmeisters Toni Kroos hat damit den nächsten Leistungsträger langfristig gebunden. Zuvor hatten unter anderem bereits Mittelfeldspieler Isco, der ehemalige Leverkusener Bundesliga-Profi Dani Carvajal (beide bis 2022) und Stürmerstar Karim Benzema (bis 2021) neue Verträge erhalten.

sid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.