Auch Werner soll bleiben

Rangnick will vorzeitig mit Hasenhüttl verlängern

+
Vergangenes Wochenende feierten Ralf Rangnick (li.) und Ralph Hasenhüttl einen Sieg über Borussia Dortmund

Ralph Hasenhüttl zählt mittlerweile zu den großen Trainer-Namen in der Bundesliga. RB Leipzig will den Österreicher deshalb nun auch schnell langfristig binden.

Leipzig - Sportdirektor Ralf Rangnick hält eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Ralph Hasenhüttl schon vor Ablauf dieser Saison für möglich. „Ralph hat noch einen Vertrag bis Sommer 2019 - und wir werden uns in der Winterpause sicher auch damit beschäftigen, den Kontrakt eventuell vorzeitig zu verlängern“, sagte Rangnick in einem Interview der Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung.

Auch beim heftig umworbenen Nationalstürmer Timo Werner ist er hinsichtlich eines Verbleibs bei den Leipzigern optimistisch. „Ich bin ziemlich sicher, dass Timo seine Zukunft in den nächsten Jahren in Leipzig sieht.“Der zuletzt verletztungsgeplagte Werner soll am Wochenende gegen seinen Ex-Club VfB Stuttgart wieder von Anfang an auflaufen.

Auch Rangnick ist in Vertragsgesprächen

Priorität hat beim Champions-League-Starter jedoch der Verbleib von Rangnick selbst. Dessen Vertrag läuft 2019 aus. RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff befindet sich bereits in Vertragsgesprächen mit seinem Sportchef und geht von einem längerfristigen Kontrakt für Rangnick aus. Beide Seiten seien sich bereits sehr nahegekommen, eine Verlängerung könne in naher Zukunft erfolgen.

RBs Erfolgscoach Hasenhüttl hatte seine Trainerkarriere 2007 bei der SpVgg Unterhaching begonnen. Über die Stationen Aalen und Ingolstadt kam er im vergangenen Sommer zum damaligen Bundesliganeuling nach Leipzig. 

dpa/fn

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren