Ex-Weltmeister bei Losung dabei

Puyol: Deutschland kommt wieder ins Finale

+
Schon immer als fairer Sportmann bekannt: Carlos Puyol (l.) hier mit Bastian Schweinsteiger nach dem Ausscheiden des DFB-Teams im Halbfinale der WM 2010. 

Gelingt der deutschen Nationalmannschaft nach dem Titelgewinn von 2014 auch der Coup in Russland? Der spanische Ex-Weltmeister Carlos Puyol sieht das DFB-Teams als einen heißen Titelanwärter. 

Moskau - Der spanische Fußball-Weltmeister Carles Puyol traut der deutschen Nationalmannschaft 2018 in Russland den erneuten WM-Titel zu. "Ich glaube, dass sie wieder gewinnen können. Es ist eine sehr gute Mannschaft", sagte der langjährige Kapitän des FC Barcelona, der mit den Spaniern 2010 Weltmeister geworden war, dem SID am Donnerstag in Moskau.

Deutschland habe als Titelverteidiger "etwas Druck, aber auch großartige Fußballer und einen sehr guten Trainer. Ich bin sicher, dass sie bis zum Finale bleiben werden."

WM 2018 in Russland: Gruppen, Spielplan und Stadien im Überblick*

Puyol bei Auslosung dabei

Puyol wird am Freitag (hier geht es zu unserem Live-Ticker) gemeinsam mit weiteren Legenden wie Diego Maradona oder Gordon Banks im Kreml die WM-Vorrundengruppen auslosen. In Barcelona hat er überdies ein waches Auge auf den deutschen Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen. "Er kann auch die WM spielen. Er hat eine unglaubliche Saison hingelegt bisher", sagte Puyol, "er ist einer der Besten der Welt. Bei ter Stegen wäre die Position in sehr guten Händen."

Ter Stegen ist bei Bundestrainer Joachim Löw zur festen Nummer zwei aufgestiegen. Zuletzt vertrat er den verletzten Manuel Neuer (Bayern München) glänzend.

So verfolgen Sie die WM-Auslosung live im TV, Live-Stream und bei uns im Live-Ticker*

Russischer Ex-Profi Nikita Simonjan legt deutsche WM-Gruppe fest

Der ehemalige russische Fußball-Nationalspieler Nikita Simonjan soll nach jetzigem Planungsstand Titelverteidiger Deutschland die WM-Gruppe zulosen. Das bestätigte der Weltverband FIFA am Donnerstagabend der Deutschen Presse-Agentur. Der Olympiasieger von 1956 ist neben Laurent Blanc, Gordon Banks, Cafu, Fabio Cannavaro, Diego Forlan, Carles Puyol und Diego Maradona einer der acht Lospaten. Simonjan soll alle Lose aus Topf eins mit den besten Mannschaften ziehen, zu denen auch Deutschland gehört.

SID/dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren