Ligue 1

PSG-Stars besiegen ES Troyes - Draxler auf der Bank

+
Das Pariser Starensemble um Neymar holte gegen ES Troyes einen 2:0-Sieg. Foto: Christophe Ena

Paris (dpa) - Das Starensemble von Paris Saint-Germain eilt weiter von Sieg zu Sieg. Der Spitzenreiter der französischen Ligue 1 um Neymar, Kylian Mbappé und Fußball-Weltmeister Julian Draxler gewann sein fünftes Ligaspiel in Serie und bezwang ES Troyes zu Hause mit 2:0 (0:0).

Der brasilianische Top-Stürmer Neymar (73. Minute) und Edinson Cavani (90.) aus Uruguay, der im ersten Durchgang noch einen Elfmeter verschossen hatte, erzielten die Tore für den Champions-League-Gruppengegner des FC Bayern München. Der deutsche Torhüter Kevin Trapp spielte durch, Draxler saß auf der Bank und kam nicht zum Einsatz.

Paris führt die Tabelle in Frankreich nach 15 Partien bereits mit zehn Punkten Vorsprung vor Olympique Marseille an. Auch in der Champions-League-Gruppe-B liegt PSG an der Spitze. Am Dienstag kommt es in München zum Top-Duell mit dem FC Bayern.

Informationen zum Spiel (englisch)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Kroos über Rücktrittserklärung von Mesut Özil: „Wesentlich höherer Anteil an Quatsch“

Kroos über Rücktrittserklärung von Mesut Özil: „Wesentlich höherer Anteil an Quatsch“

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren