Pleite bei Crystal Palace

Manchester City verliert den Anschluss

London - Manchester City hat wohl endgültig alle Chancen auf die erfolgreiche Titelverteidigung in der englischen Premier League verspielt.

Die Mannschaft von Teammanager Manuel Pellegrini unterlag am 31. Spieltag bei Crystal Palace 1:2 (0:1) und rutschte in der Tabelle hinter Lokalrivale Manchester United auf Platz vier ab. City hat mittlerweile neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea, der ein Spiel weniger absolviert hat.

Die Tore für Crystal Palace erzielten Glenn Murray (34.) und Jason Puncheon (48.). Yaya Toure (78.) traf nur noch zum Anschluss. Inklusive der Niederlage im Achtelfinale der Champions League beim FC Barcelona hat das Starensemble aus Manchester nun seine letzten vier Auswärtsspiele verloren.

sid

Rubriklistenbild: © AFP

Kommentare

Meistgelesen

FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung