Weltmeister droht Ausfall

Platzwunde am Kopf und Schädelprellung bei Kramer

+
Gladbachs Christoph Kramer liegt nach dem Zusammenprall mit Stuttgarts Anastasios Donis auf dem Platz. Foto: Federico Gambarini

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach bangt vor dem Bundesligaspiel am Samstag bei Borussia Dortmund um den Einsatz von Weltmeister Christoph Kramer.

Der 26-Jährige musste am Dienstag beim 2:0 gegen Aufsteiger VfB Stuttgart zur Halbzeit ausgewechselt werden. Der Mittelfeldspieler hatte zuvor bei einem Zusammenprall mit Anastasios Donis eine Platzwunde am Kopf sowie eine Schädelprellung erlitten.

"Die Ärzte haben uns die absolute Empfehlung gegeben, Chris herauszunehmen. Vermutlich hätte er auf die Zähne gebissen, doch die Gesundheit geht vor", sagte Trainer Dieter Hecking nach der Begegnung. Ob Kramer beim Spiel in Dortmund wieder zur Verfügung steht, ist ebenso unklar wie die Einsätze von Torhüter Yann Sommer (Innenbanddehnung im Knie) und Jonas Hofmann (muskuläre Probleme).

Kramer war schon am Samstag beim 2:2 in Leipzig durch einen Tritt von Gegenspieler Naby Keita im Gesicht getroffen worden. Er hatte die Partie mit dicker Lippe beendet.

Im WM-Finale 2014 gegen Argentinien (1:0 n.V.) erhielt Kramer nach 17 Minuten einen Ellenbogen-Schlag von Ezequiel Garay an die Schläfe und konnte sich nach dem Match nicht mehr an die halbe Stunde erinnern, die er bis seiner Auswechselung auf dem Platz stand.

Kramer-Profil auf der Vereins-Homepage

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.