Talente aus Portugal

PSG eröffnet Jugendakademie in Lissabon

+
In Zukunft will Paris Saint-Germain seine Talente auch in Portugal ausbilden. 

PSG machte in den letzten Monaten vor allem wegen seiner kostspieligen Neuzugänge Schlagzeilen. Jetzt investiert der französische Hauptstadtklub auch in den Nachwuchs.

Paris - Der französische Fußball-Spitzenklub Paris St. Germain hat eine Jugendakademie in Lissabon eröffnet. Dort sollen künftig Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren trainieren können. "Portugal ist ein wichtiger Standort im Fußball und in vielen Bereichen mit Frankreich eng verbunden", sagte Klubdirektor Fabien Allègre der Nachrichtenagentur AFP.

Bei der Eröffnungsfeier betonte der Klub, beim Aufspüren von Talenten nicht mit den lokalen Spitzenvereinen Benfica und Sporting Lissabon konkurrieren zu wollen. Botschafter für PSG ist Pauleta. "Ich bin sehr stolz und spüre eine große Verantwortung", sagte der frühere Starstürmer.

PSG hat damit bereits in elf Ländern Akademien, unter anderem auch in Marokko und Brasilien.

SID

Kommentare

Meistgelesen

Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Völlig irre: Keeper trifft in Nachspielzeit - Loser-Klub Benevento holt ersten Punkt!
Völlig irre: Keeper trifft in Nachspielzeit - Loser-Klub Benevento holt ersten Punkt!