Anstellung in der Provinz

Odonkor hat seinen ersten Trainer-Job

+
David Odonkor ist jetzt Trainer des TuS Dornberg. Foto: Rolf Vennenbernd

Dornberg - David Odonkor ist neuer Trainer beim Sechstligisten TuS Dornberg. Wie der Tabellen-13. der Westfalenliga 1 mitteilte, hat der ehemalige Fußball-Nationalspieler diesen Posten am Wochenende angetreten.

Für den 30-Jährigen, der im September 2013 seine aktive Karriere wegen anhaltender Verletzungsprobleme beendet hatte, ist es die erste Anstellung als Coach. "Das ist eine große Chance für mich. Seitdem ich meine Karriere beendet habe, ist es mein Ziel, als Cheftrainer zu arbeiten", sagte der WM-Dritte von 2006 dem "Westfalen-Blatt".

Zuvor hatte Odonkor in Dortmund, Sevilla und Aachen gespielt sowie beim SC Verl und dem SC Herford als Co-Trainer gearbeitet. "So soll der Klassenerhalt gelingen. Dieses Ziel hat David Odonkor bei seiner ersten Besprechung mit der Mannschaft ausgegeben", schrieb der TuS Dornberg auf seiner Internetseite.

Meldung Westfalen-Blatt

Vereinsmitteilung

Kommentare

Meistgelesen

Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Tor des Jahres? Hier spielt Barcas Topstar Neymar eine ganze Abwehr schwindelig
Tor des Jahres? Hier spielt Barcas Topstar Neymar eine ganze Abwehr schwindelig
Rauball wundert sich über Hoeneß-Aussagen: „Klein wenig überrascht“
Rauball wundert sich über Hoeneß-Aussagen: „Klein wenig überrascht“
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern