"Krieg der Egos"

Neymar gegen Cavani: Streit der Stars bei PSG

+
Neymar und Edinson Cavani streiten vor dem Elfer um den Ball.

Wenn zwei große Egos aufeinander prallen, verheißt das nichts Gutes. Bei Paris St. Germain ist das offensichtlich der Fall, Neymar und Edinson Cavani haben sich gezofft.

In der Millionen-Mannschaft von Paris St. Germain hängt offenbar der Haussegen schief. Nachdem Brasiliens Fußballstar Neymar und sein Teamkollege Edinson Cavani (Uruguay) wegen eines Elfmeters beim 2:0 gegen Olympique Lyon gestritten hatten, schrieben die brasilianischen Zeitungen am Dienstag vom "Krieg der Egos". In der Kabine soll es zu lautstarken Wortgefechten gekommen sein.

PSG hatte in der 79. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekommen, den eigentlich Neymar hatte schießen wollen. Doch Cavani gab den Ball nicht her - und verschoss den Strafstoß. Angeblich mussten die anderen Paris-Stars nach dem Spiel eingreifen, damit die beiden Stars nicht handgreiflich werden.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren