Dembélé-Nachfolger

Neuzugang Jarmolenko trifft Dienst beim BVB an

+
Hat seinen Dienst bei Borussia Dortund angetreten: Neuzugang Andrej Jarmolenko.

Dortmund - Andrej Jarmolenko hat seinen Dienst bei Borussia Dortmund aufgenommen. Der 25 Millionen Euro teure Neuzugang von Dynamo Kiew nahm erstmals am Training des BVB teil.

Ein Einsatz des 27-Jährigen schon am Samstag (15.30 Uhr) beim Duell in Freiburg macht nach Meinung von Peter Bosz jedoch noch keinen Sinn. "Er ist heute nur gelaufen, er hat vor zwei Tagen gespielt", sagte der BVB-Coach mit Verweis auf das Mitwirken von Jarmolenko in der ukrainischen Nationalmannschaft am Dienstag in Island.

In Julian Weigl und Marcel Schmelzer kehren zwei einstige Stammkräfte in den Kader zurück. Für Nationalspieler Weigl könnte am Samstag eine knapp viermonatige Zwangspause zu Ende gehen. Nach überstandenem Bruch des Sprunggelenks ist er jedoch noch keine Option für die Startelf: "Er war lange nicht da, das wäre zu schnell", sagt Bosz.

Dagegen darf der von einem Außenbandteilriss genesene Schmelzer laut Bosz auf einen Platz in der Startelf hoffen. "Er hat in den vergangenen zwei Wochen fast alles mitgemacht. Er kann wieder spielen." Weiter verzichten muss der BVB-Coach dagegen auf die Langzeitverletzten Marco Reus, Raphael Guerreiro, André Schürrle, Erik Durm und Sebastian Rode.

Indes kündigte Freiburg-Trainer Christian Streich Veränderungen in der Startelf an. Mittelfeldspieler Nicolas Höfler fehlt gesperrt, Marc-Oliver Kempf hat sich im Test gegen St. Gallen einen Muskelfaserriss zugezogen. "Es sind aber auch vier oder fünf Änderungen möglich", sagte Streich am Donnerstag.

Stürmer Nils Petersen kommt für die Anfangsformation eher nicht in Frage. Wegen muskulärer Probleme im Hüftbereich konnte er seit der vergangenen Woche nicht trainieren.

Den drei letzten Neuzugängen des Sommers gab Streich keine Einsatzgarantie. Innenverteidiger Robin Koch und die beiden Offensiven Yoric Ravet und Ryan Kent seien zwar fit und einsatzbereit. "Aber sie hatten noch nicht viele Trainingseinheiten mit uns", gab der SC-Coach zu bedenken.

Infos zum Spiel auf Bundesliga.de

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren