Europa League

Nagelsmanns Personalsorgen: Hoffenheim ohne Acht nach Rasgrad

+
Ohne acht Spieler reisen Julian Nagelsmann und die TSG Hoffenheim nach Rasgrad.

Nach der Niederlage im ersten Spiel gegen Braga (1:2) stehen Julian Nagelsmann und die TSG Hoffenheim in Rasgrad unter Druck. Zudem fehlen den Kraichgauern acht Spieler.

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim ist dezimiert zum Europa-League-Spiel bei Ludogorez Rasgrad gereist. Trainer Julian Nagelsmann muss im zweiten Gruppenspiel am Donnerstag (21.05/Sky und Sport1) in Bulgarien auf weitere Spieler verzichten. Bei der Abreise am Mittwoch fehlten nun auch die Nationalspieler Sandro Wagner (krank) und Serge Gnabry (Zerrung im Oberschenkel). Auch Benjamin Hübner (Zerrung im Oberschenkel) und Florian Grillitsch (Magen-Darm-Infekt) müssen passen.

Zuvor standen bereits unter anderen Kerem Demirbay (Faserriss am Beckenkamm), Ermin Bicakcic (Zerrung des Kreuzbandes), Nadiem Amiri (Fußprellung) und Adam Szalai (Adduktorenzerrung) als Ausfälle fest.

Die Hoffenheimer sind gegen Rasgrad bereits unter Druck. Sie hatten ihre Auftaktpartie in der Gruppe C gegen Sporting Braga zu Hause mit 1:2 verloren. Weiterer Gegner ist Istanbul Basaksehir FK.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren