Bester Spieler in Spanien

Nächste Trophäe für Lionel Messi

+
Lionel Messi.

Madrid - Nicht Torschützenkönig und Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Real Madrid), sondern sein Dauerrivale Lionel Messi (FC Barcelona) ist am Montag in Barcelona vom spanischen Profi-Ligaverband LFP als bester Spieler der Saison 2014/15 in der Primera Division ausgezeichnet worden.

Der 28-jährige Messi, der mit Barca das Triple gewann, verwies den zwei Jahre älteren Ronaldo auch in der Kategorie „Bester Stürmer“ auf Rang zwei. Ronaldo musste sich mit dem Titel „Beliebtester Spieler“ begnügen.

Als bester Verteidiger wurde Sergio Ramos (Real Madrid) ausgezeichnet, im Mittelfeld setzte sich Mannschaftskollege James Rodriguez durch. Weltmeister Toni Kroos war nicht nominiert. Bester Torhüter wurde Claudio Bravo, der beim FC Barcelona in der Liga den Vorzug vor Marc-Andre ter Stegen erhält. Als bester Trainer vor 1000 Gästen wurde Barca-Coach Luis Enrique geehrt.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Gündogan schlägt Gehaltsobergrenze für Jung-Profis vor
Gündogan schlägt Gehaltsobergrenze für Jung-Profis vor
Klassiker ohne Ergebnis-Dogma - Löw plant Experimente
Klassiker ohne Ergebnis-Dogma - Löw plant Experimente
Das ist der beste Spieler, den Klopp je trainiert hat: „Er war unglaublich“
Das ist der beste Spieler, den Klopp je trainiert hat: „Er war unglaublich“
Kölner Profis verzichten auf Party zum Karnevalsbeginn
Kölner Profis verzichten auf Party zum Karnevalsbeginn
Florian Kohfeldt wird Cheftrainer von Werder Bremen
Florian Kohfeldt wird Cheftrainer von Werder Bremen