Werder-Stürmer ist zurück

Nach Schlüsselbeinbruch: Max Kruse trainiert wieder

+
Max Kruse hat das Training wieder aufgenommen.

Max Kruse ist zurück auf dem Trainingsplatz. Vier Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch trainierte der Angreifer am Montag individuell.

Angreifer Max Kruse ist rund vier Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen ins Training zurückgekehrt. Der 29-Jährige trainierte am Montag individuell mit dem ebenfalls zuvor verletzten Jerome Gondorf. Wann Kruse wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist noch unklar. Der ehemalige Nationalspieler hatte aber am Wochenende eine Rückkehr in den Werder-Kader bereits für das DFB-Pokalspiel am 25. Oktober gegen 1899 Hoffenheim in Aussicht gestellt.

Kruse hatte sich am 16. September gegen den FC Schalke 04 das Schlüsselbein gebrochen. Am Samstag hatte der Stürmer seinen Ausfall genutzt, um als Juror an der Wahl der Miss und des Mister Bremen teilzunehmen.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Robben bescheinigt Heynckes "Wahnsinns-Job"

Robben bescheinigt Heynckes "Wahnsinns-Job"

Europa-League-Auslosung im Live-Ticker: Gegner von Leipzig und Dortmund stehen

Europa-League-Auslosung im Live-Ticker: Gegner von Leipzig und Dortmund stehen

Heynckes verrät seine Forderung an Hoeneß und Rummenigge

Heynckes verrät seine Forderung an Hoeneß und Rummenigge

Drama in der Bundesliga: Frankfurter Fan stirbt im Stadion

Drama in der Bundesliga: Frankfurter Fan stirbt im Stadion

„2018 und ihr macht Affenlaute?“ - BVB-Profi schimpft über Atalanta-Fans

„2018 und ihr macht Affenlaute?“ - BVB-Profi schimpft über Atalanta-Fans

Kommentare