Barcelona-Star

Messi lässt Comeback gegen BVB in Champions League offen

+
Lionel Messi hofft auf ein Comeback gegen Dortmund. Foto: Daniel Cole/AP

Barcelona (dpa) - Fußball-Superstar Lionel Messi hat sein Comeback im Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund am kommenden Dienstag zumindest nicht ausgeschlossen.

Man werde sehen, "ob ich rechtzeitig für Dortmund oder Granada wieder fit bin", sagte Messi in einem Interview der spanischen Zeitung "Sport". Im Meisterschaftsmatch gegen den FC Valencia an diesem Samstag wird er nicht zur Verfügung stehen.

Messi hatte sich Anfang August bei seinem Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison eine Wadenverletzung zugezogen. Er bestritt bislang in dieser Spielzeit noch keine Partie. "Ich trainiere noch für mich und habe kein Datum gesetzt für meine Rückkehr", sagte er. "Ich werde es testen und wenn wir sehen, dass ich 100 Prozent fit bin, werde ich spielen."

Interview bei sport.es auf spanisch

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
ZDF: Katrin Müller-Hohenstein mit äußerst gewagtem Outfit - TV-Zuschauer reagieren mit lautem Spott
ZDF: Katrin Müller-Hohenstein mit äußerst gewagtem Outfit - TV-Zuschauer reagieren mit lautem Spott
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen

Kommentare