Bittere Nachricht

Meniskus-OP: Köln erneut lange ohne Risse

+
Marcel Risse fehlt den Kölnern.

Bundesligist 1. FC Köln muss erneut lange auf Offensivspieler Marcel Risse verzichten.

Köln - Der 27-Jährige erlitt eine Meniskusverletzung am rechten Knie und unterzog sich am Montag einer Operation. Das teilte das Tabellenschlusslicht drei Tage vor dem Europa-League-Spiel gegen Roter Stern Belgrad am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) mit.

Risse, Torschütze des Jahres 2016, hatte schon im Dezember des vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss erlitten und fiel für den Rest der Saison aus.

In der aktuellen Spielzeit musste er wegen muskulärer Probleme bislang kürzer treten und konnte nur sporadisch eingesetzt werden. Wegen der Knieprobleme verzichtete er am vergangenen Sonntag auf das Bundesliga-Spiel bei Hannover 96 (0:0), in dem die Kölner ihren ersten Punkt der Saison nach zuvor fünf Niederlagen holten.

sid

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"