Meier glaubt nicht an Torjäger-Kanone

"Die Bayern werden noch kommen"

Alexander Meier
+
Alexander Meier.

Frankfurt/Main - Hinrunden-Trefferkönig Alexander Meier von Eintracht Frankfurt rechnet nicht mit dem Gewinn der Torjägerkrone der Bundesliga.

„Ich bin realistisch genug und weiß, dass es auch mal eine Zeit ohne Tore geben wird. Außerdem werden die Bayern noch kommen. Die schießen ja in fast jedem Spiel fünf Tore“, sagte der 31-Jährige der „Bild“-Zeitung (Mittwoch). Meier führt die Bundesliga-Torschützenliste vor dem Rückrundenstart mit 13 Treffern an. Zweiter ist Bayern-Profi Arjen Robben mit 10 Toren. Neben dem Niederländer sieht Meier vor allem die Münchner Thomas Müller und Robert Lewandowski als Anwärter auf den Titel des besten Torjägers.

dpa

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schalke 04 gegen Aue live im Free-TV und Stream: S04 kostenlos sehen
Schalke 04 gegen Aue live im Free-TV und Stream: S04 kostenlos sehen
Schalke 04 gegen Aue live im Free-TV und Stream: S04 kostenlos sehen
Schalke 04: Aufstellung gegen Erzgebirge Aue mit drei S04-Wechseln
Schalke 04: Aufstellung gegen Erzgebirge Aue mit drei S04-Wechseln
Schalke 04: Aufstellung gegen Erzgebirge Aue mit drei S04-Wechseln
BVB-Star Erling Haaland: Insider verrät jetzt zwei Transfer-Favoriten
BVB-Star Erling Haaland: Insider verrät jetzt zwei Transfer-Favoriten
BVB-Star Erling Haaland: Insider verrät jetzt zwei Transfer-Favoriten
Heuer Fernandes ist zuversichtlich für das Hamburger Derby gegen den FC St. Pauli
Heuer Fernandes ist zuversichtlich für das Hamburger Derby gegen den FC St. Pauli
Heuer Fernandes ist zuversichtlich für das Hamburger Derby gegen den FC St. Pauli

Kommentare