Nachfolger für Lahm gesucht

Neuer zur Kapitänsfrage: "Ich würde es machen"

+
Manuel Neuer auf der Pressekonferenz vor der Neuauflage des WM-Finals gegen Argentinien.

Düsseldorf - Gesucht wird ein Nachfolger für den zurückgetretenen Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm. Einer der Kandidaten ist Torhüter Manuel Neuer. Er würde sich das Amt zutrauen.

Manuel Neuer würde das Amt als Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht ablehnen, will sich aber auch nicht aufdrängen. „Wenn der Trainer mir das zutraut, würde ich es machen“, sagte der Torhüter von Bayern München: „Aber ich müsste erst einmal im Gespräch herausfinden, wie die Situation ist.“

Er werde sich „nicht in den Vordergrund“ drängen, sagte der 28-Jährige, der bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres Rang zwei belegt hatte: „Mir ist es egal, welches Amt ich übernehmen werde. Verantwortung übernehme ich sowieso.“

Ob ein Torwart grundsätzlich Kapitän sein könne, „ist die Entscheidung des Trainerstabs“, so Neuer, der Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira und Thomas Müller als Kandidaten nannte: „So oder so wird es eine vernünftige und gute Lösung geben. Wir sind auf jeden Fall gut aufgestellt.“

SID

Kommentare

Meistgelesen

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg