Joo Ho Park

BVB verstärkt sich mit Tuchels Lieblingsschüler

+
Joo Ho Park.

Mainz - Borussia Dortmund hat den südkoreanischen Nationalspieler Joo Ho Park vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtet. Der Abwehrspieler hat beim BVB einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben.

„Joo Ho Park ist als Linksverteidiger die ideale Ergänzung unseres Kaders“, erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Samstag in einer Vereinsmitteilung.

Dortmunds Trainer Thomas Tuchel, der heute seinen 42. Geburtstag feiert, holte seinen Lieblingsschüler 2013 vom FC Basel nach Mainz. Der 28-jährige Park hatte erst im Mai seinen Vertrag bei den 05ern bis 2017 verlängert. Über die Ablöse machte der BVB zunächst keine Angaben.

Als Ersatz für Park wollen die Mainzer den Franzosen Gaëtan Bussmann vom FC Metz verpflichten. Der 24-Jährige soll am Samstag den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Die Ablösesumme für Bussmann, der mit Metz in der vergangen Saison aus der ersten französischen Liga abstieg, wird auf etwa eine Million Euro taxiert.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Leere Südtribüne? BVB-Fans boykottieren Montagsspiel
Leere Südtribüne? BVB-Fans boykottieren Montagsspiel
Lars Stindl spricht über seine Zukunft
Lars Stindl spricht über seine Zukunft
Bayern-Coach Heynckes: "Ein Auftakt, der es in sich hat"
Bayern-Coach Heynckes: "Ein Auftakt, der es in sich hat"
BVB-Kapitän Schmelzer: Kritik an Aubameyang ein Missverständnis
BVB-Kapitän Schmelzer: Kritik an Aubameyang ein Missverständnis