Auch Boateng angetan

Löw über mögliche Heynckes-Rückkehr: "Sehr gute Lösung"

+
Hat eine hohe Wertschätzung für Jupp Heynckes: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius

Belfast (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat das mögliche Comeback von Jupp Heynckes als Chefcoach beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München als "sehr gute Lösung" bezeichnet.

"Er ist natürlich ein unglaublich erfahrener Trainer, der schon große Erfolge hatte und der eine tolle Ausstrahlung auf die Mannschaft hat", sagte Löw nach dem 3:1 (2:0) der deutschen Nationalmannschaft gegen Nordirland in Belfast bei RTL: "In der Situation, in der Bayern sich befindet, ist es sicherlich eine sehr gute Lösung."

Auch Weltmeister Jérôme Boateng würde eine Rückkehr von Heynckes nach München als Nachfolger von Carlo Ancelotti begrüßen. "Jupp Heynckes steht für sich. Er ist ein großer Trainer mit viel Erfahrung und viel Fingerspitzengefühl", sagte der Profi des FC Bayern am Donnerstagabend.

Über den Stand der Verhandlungen wisse Boateng allerdings nichts. Noch steht offiziell nicht endgültig fest, ob der 72 Jahre Heynckes zum vierten Mal in seiner Karriere Trainer der Münchner wird.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Wo läuft die Champions League 2018/2019? Übertragung live im TV und im Live-Stream

Wo läuft die Champions League 2018/2019? Übertragung live im TV und im Live-Stream

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren