Löw: Abschiedsspiel für Lukas Podolski im März 2017

+
Lukas Podolski bekommt im März 2017 sein Abschiedsspiel. Foto: Peter Kneffel

Düsseldorf (dpa) - Lukas Podolski wird sein Abschiedsspiel aus der Fußball-Nationalmannschaft im März 2017 bekommen. Das bestätigte Bundestrainer Joachim Löw in Düsseldorf.

Der 31-jährige Podolski hatte nach der EM seinen Rücktritt aus dem DFB-Team erklärt. Wegen seiner Knöchelverletzung kann der Profi von Galatasaray Istanbul nicht wie Kapitän Bastian Schweinsteiger am Mittwoch im Test gegen Finnland in Mönchengladbach letztmals für Deutschland auflaufen. "Es war für mich eine Ehrensache. Ich habe beide Spieler seit zwölf Jahren begleitet", sagte Löw über das Duo. "Beide werden uns menschlich fehlen."

Podolski bestritt 129 Länderspiele seit 2004 und erzielte dabei 48 Tore. Bislang war vereinbart gewesen, dass Podolski beim nächsten Heim-Testländerspiel verabschiedet werden soll. Dies findet laut Löw im März 2017 statt. Ort und Gegner sind aber noch nicht bekannt. Am 26. März tritt die Weltmeister-Auswahl zum WM-Qualifikationsspiel in Baku gegen Aserbaidschan an.

DFB-Kader

DFB-Termine

DFB-Pressemitteilung

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg