Premier League

Liverpool und Huddersfield 1:1 - City siegt mit Gündogan

+
Liverpool kam im eigenen Stadion gegen den FC Burnley nicht über ein 1:1 hinaus. Foto: Peter Byrne

Der FC Liverpool verschenkt beim 1:1 im Heimspiel gegen den FC Burnley Punkte. Auch Huddersield spielt zuhause gegen Leicester City 1:1. Manchester City siegt mit Rückkehrer Gündogan 6:0 beim FC Watford.

Liverpool (dpa) - Der FC Liverpool hat in der englischen Premier League am fünften Spieltag einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp kam im eigenen Stadion gegen den FC Burnley nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und stand vorerst auf Platz acht der Tabelle.

Scott Arfield (27. Minute) hatte die Gäste zunächst sogar in Führung geschossen. Kurz darauf gelang Mohammed Salah (30.) jedoch der Ausgleichstreffer für Liverpool.

Auch Klopps Trainer-Kumpel David Wagner kam mit Aufsteiger Huddersfield Town zuhause nur zu einem 1:1 (0:0) gegen Leicester City. Laurent Depoitre (46.) erzielte den Führungstreffer für Huddersfield. Jamie Vardy (50.) glich per Strafstoß für die Gäste aus.

Unterdessen feierte Ilkay Gündogan nach monatelanger Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback in der Mannschaft von Manchester City. Der deutsche Nationalspieler wurde beim 6:0-Kantersieg in Watford in der 66. Minute eingewechselt und stand mit City am Samstag zunächst auf Platz eins der Premier-League-Tabelle.

Der dreifache Torschütze Sergio Agüero (27./31./81.), Gabriel Jesus (37.), Nicolas Otamendi (37.) und Raheem Sterling (89.) per Foulelfmeter erzielten die Treffer für die überlegenen Skyblues von Trainer Pep Guardiola, die damit in drei Pflichtspielen 15 Tore geschossen und kein einziges kassiert haben.

BBC-Spielbericht Liverpool

BBC-Spielbericht Huddersfield

BBC-Spielbericht Man City

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren