Formkrise

Liverpool-Coach Klopp: "Wir schießen nicht genug Tore"

+
Liverpools Trainer Jürgen Klopp ist unzufrieden mit der Offensive. Foto: Frank Augstein

Liverpool (dpa) - Liverpool-Coach Jürgen Klopp sieht den Grund für die aktuelle Formkrise seiner Mannschaft eher im Angriff als in der Verteidigung.

"Wir spielen wirklich gut, aber am Ende schießen wir bisher nicht genug Tore", sagte Klopp. Mit Blick auf Probleme in der Defensive erklärte der Trainer: "Das ist eine Sache der Konzentration und ein bisschen des Bereitseins." Seine Mannschaft müsse noch mehr um den zweiten Ball kämpfen.

Liverpool spielt in der Premier League am Samstag auswärts bei Leicester City. Erst am Dienstag hatten die Reds dort im Ligapokal mit 0:2 verloren. Trotzdem sprach Klopp von einer "guten Form" seines Teams. "Ich muss den Spielern helfen, positiv zu bleiben", betonte er vor dem erneuten Duell und forderte: "Wir müssen in diesen Situationen konzentrierter sein und wir müssen effektiver sein."

Klopp kündigte außerdem an, dass der FC Liverpool am Samstag möglicherweise verletzungsbedingt auf Joel Matip, Dejan Lovren und den deutschen Nationalspieler Emre Can verzichten muss.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren