Ex-Nürnberg-Coach

Langjähriger Bundesliga-Trainer Höher verstorben

+
Verstarb im Alter von 81 Jahren: Heinz Höher. Foto: Christian Charisius/dpa

Nürnberg (dpa) - Der deutsche Fußball trauert um den ehemaligen Spieler und Trainer Heinz Höher. Der gebürtige Rheinländer starb am Donnerstag im Alter von 81 Jahren.

Unter Berufung auf die Familie bestätigte dies der frühere Vereinspräsident des aktuellen Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg, Gerd Schmelzer, der Deutschen Presse-Agentur auf Nachfrage. Bei den Franken hatte Höher von 1984 bis 1988 als Trainer gearbeitet.

Höher gehört zu den erfolgreichsten Trainern in der Vereinsgeschichte der Nürnberger. Er führte den Club 1985 nach nur einer Saison Zweitklassigkeit direkt wieder ins Oberhaus zurück und blieb länger als jeder andere Trainer bei den Franken. Höher arbeitete mehr als 20 Jahre als Trainer bei verschiedenen Clubs in Deutschland und im Ausland, darunter beim VfL Bochum, dem MSV Duisburg, Fortuna Düsseldorf und Olympiakos Piräus. Für die Duisburger bestritt Höher zudem insgesamt 20 Spiele in der Bundesliga.

Tabelle 2. Bundesliga

Spielplan 1. FC Nürnberg

Kader 1. FC Nürnberg

Alle News 1. FC Nürnberg

Infos zur Revolte

FCN-Mitteilung zum Tod Höhers

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
Bayern-Neuzugang auf Bank verbannt: Aus disziplinarischen Gründen
Bayern-Neuzugang auf Bank verbannt: Aus disziplinarischen Gründen
Ticker: Hochverdienter Sieg gegen Zenit - RB auf Achtelfinal-Kurs
Ticker: Hochverdienter Sieg gegen Zenit - RB auf Achtelfinal-Kurs
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“
Streich mit drastischen Worten nach Abraham-Check: „Es ist abartig, dass ...“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren