Eintracht Braunschweig II gegen Hannover 96 II

Krawalle beim Niedersachsen-Derby - Spiel abgebrochen

Braunschweig - Zwar wurden im Vorfeld des Niedersachsen-Derby bereits Ausschreitungen vermutet, aber bei diesen Krawallen half auch die Polizeiverstärkung nichts.

Beim Niedersachsen-Derby in der Fußball-Regionalliga zwischen Eintracht Braunschweig II und Hannover 96 II ist es am Dienstag zu Ausschreitungen gekommen. Das Spiel musste nach Angaben der Polizei vorübergehend unterbrochen werden. Augenzeugenberichten zufolge zündeten Fans Bengalos und warfen Flaschen. Das Duell der beiden zweiten Mannschaften wurde am Dienstag nicht auf dem sonst üblichen B-Platz in Braunschweig, sondern im Eintracht-Stadion angepfiffen. Wegen befürchteter Ausschreitungen war ein massives Polizeiaufgebot im Einsatz. Im vergangenen Jahr war es beim Bundesliga-Duell der beiden Clubs in Hannover zu Krawallen gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
FC Bayern holt WM-Torschützenkönig James Rodriguez von Real
FC Bayern holt WM-Torschützenkönig James Rodriguez von Real
Champions-League-Paarungen stehen fest
Champions-League-Paarungen stehen fest
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
US-Liga: Schweinsteiger bei All-Star-Spiel in der Startaufstellung
US-Liga: Schweinsteiger bei All-Star-Spiel in der Startaufstellung