Trotz Remis

Kiel festigt die Tabellenspitze

+
Holstein Kiel thront weiter von ganz oben.

Holstein Kiel hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga zunächst mal gefestigt.

Ingolstadt - Der Aufsteiger kam im Spitzenspiel des 15. Spieltages gegen Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt zwar nicht über ein 0:0 hinaus, liegt mit einem Punkt Vorsprung gegenüber Fortuna Düsseldorf aber nach wie vor auf dem ersten Platz. Die Rheinländer können aber am Montag mit einem Sieg gegen Dynamo Dresden die Spitze zurückerobern.

Beiden Teams begegneten sich von Beginn an auf Augenhöhe. In der dritten Minute hatten die Hausherren vor 9701 Zuschauern die erste gute Möglichkeit zur Führung, doch Steven Lewerenz vergab aus aussichtsreicher Position. Marcel Gaus und Alfredo Morales vergaben im ersten Durchgang gute Gelegenheiten für die Bayern.

Zwei Minuten nach der Pause jubelten die Kieler, nachdem Torjäger Marvin Ducksch vermeintlich seinen elften Saisontreffer erzielt hatte. Wegen eine Abseitsstellung von Kingsley Schindler wurde das Tor aber zu Recht nicht anerkannt.

Schindler selbst vergab kurz darauf noch eine gute Chance. Am Ende konnten aber beide Teams mit dem Resultat zufrieden sein. Kiel blieb in der Liga zum achten Mal, der auf Rang fünf platzierte FCI zum siebten Mal ungeschlagen.

SID 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.