Medienbericht

Schürrle im Anflug auf Köln? Berater reagiert

+
Andre Schürrle kommt beim BVB nicht so richtig zum Zug.

Der abstiegsbedrohte Bundesliga-Tabellenletzte 1. FC Köln ist angeblich an einem Leihgeschäft von Fußball-Weltmeister Andre Schürrle (26) von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund interessiert.

Köln - Der kicker berichtet am Donnerstag von einer Anfrage der Kölner. Der Berater des Offensivspielers dementierte die Meldung allerdings umgehend. „Ich habe kein Angebot für André Schürrle vorliegen. Wenn André ein Angebot vorliegen hätte, dann wüsste ich das“, sagte Ingo Haspel der Deutschen Presse-Agentur.

Der von einigen Verletzungen zurückgeworfene Schürrle soll in der Winter-Transferphase vom BVB an den Rhein wechseln, um als Stammspieler beim FC seine Chancen auf die Teilnahme an der WM 2018 in Russland zu erhöhen. Ex-England-Legionär Schürrle, der am Dienstag beim 5:0-Erfolg der Borussia im DFB-Pokal beim 1. FC Magdeburg die letzten 16 Minuten spielen durfte und sein Comeback feierte, ist noch bis 2021 an die Borussia gebunden.

Die Kölner, in der Liga noch sieglos und abgeschlagen Letzter, suchen vor allem in der Offensive nach Verstärkung. In neun Spielen gelangen erst drei Bundesligatreffer. Am Mittwoch gewannen die Geißböcke allerdings 3:1 im Erstliga-Pokalduell bei Hertha BSC in Berlin.

sid, dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren