Coppa Italia

Juventus Turin im Halbfinale des italienischen Pokals

+
Juventus Turin gibt sich im Derby gegen den FC Turin keine Blöße. Douglas Costa bejubelt seinen Treffer zum 1:0. Foto: Andrea Di Marco

Turin (dpa) - Titelverteidiger Juventus Turin ist in das Halbfinale des italienischen Fußball-Pokals eingezogen.

Mit dem nach einer Stunde eingewechselten deutschen Weltmeister Sami Khedira setzte sich der Meister im Viertelfinale im Stadtderby gegen den FC Turin mit 2:0 (1:0) durch. Die ehemaligen Bayern-Profis Douglas Costa (15. Minute) und Mario Mandzukic (67.) trafen für die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri. Benedikt Höwedes stand bei den siegreichen Gastgebern erneut nicht im Kader.

Juventus trifft in der Vorschlussrunde auf Atalanta Bergamo, das sich am Dienstag mit 2:1 gegen den Serie-A-Tabellenführer SSC Neapel durchgesetzt hatte. Bergamo ist in der Zwischenrunde der Europa League Gegner von Bundesligist Borussia Dortmund. Im zweiten Halbfinale trifft der AC Mailand in Hin- und Rückspiel ab 31. Januar auf Lazio Rom.

Juventus Turin

Kommentare

Meistgelesen

Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Leere Südtribüne? BVB-Fans boykottieren Montagsspiel
Leere Südtribüne? BVB-Fans boykottieren Montagsspiel
Lars Stindl spricht über seine Zukunft
Lars Stindl spricht über seine Zukunft
Bayern-Coach Heynckes: "Ein Auftakt, der es in sich hat"
Bayern-Coach Heynckes: "Ein Auftakt, der es in sich hat"
BVB-Kapitän Schmelzer: Kritik an Aubameyang ein Missverständnis
BVB-Kapitän Schmelzer: Kritik an Aubameyang ein Missverständnis