Beim CFC Genua

Juve gewinnt dank Dybalas Dreierpack nach Rückstand

+
Juventus Paulo Dybala (r) jubelt mit Gonzalo Higuain. Juventus drehte die Partie in Genua und gewann mit 4:2. Foto: Simone Arveda

Genua (dpa) - Paulo Dybala hat mit einem Dreierpack Italiens Fußball-Meister Juventus Turin vor der ersten Saisonniederlage in der Serie A bewahrt.

Der Rekordchampion siegte beim CFC Genua nach einem 0:2-Rückstand noch mit 4:2 (2:2) und kam zum zweiten Erfolg in der zweiten Partie. Der Argentinier Dybala traf in der 14. und in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit per Elfmeter. Zudem markierte er den 4:2-Endstand ebenfalls in der Nachspielzeit. Zuvor hatte Juan Cuadrado (62.) für die Turiner getroffen, bei denen Weltmeister Sami Khedira in der 58. Minute ausgewechselt wurde.

Kommentare

Meistgelesen

BVB schöpft trotz Niederlage gegen Real neuen Mut
BVB schöpft trotz Niederlage gegen Real neuen Mut
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle
Ballon d´Or-Ticker: Ronaldo zieht mit Messi gleich
Ballon d´Or-Ticker: Ronaldo zieht mit Messi gleich