Beim CFC Genua

Juve gewinnt dank Dybalas Dreierpack nach Rückstand

+
Juventus Paulo Dybala (r) jubelt mit Gonzalo Higuain. Juventus drehte die Partie in Genua und gewann mit 4:2. Foto: Simone Arveda

Genua (dpa) - Paulo Dybala hat mit einem Dreierpack Italiens Fußball-Meister Juventus Turin vor der ersten Saisonniederlage in der Serie A bewahrt.

Der Rekordchampion siegte beim CFC Genua nach einem 0:2-Rückstand noch mit 4:2 (2:2) und kam zum zweiten Erfolg in der zweiten Partie. Der Argentinier Dybala traf in der 14. und in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit per Elfmeter. Zudem markierte er den 4:2-Endstand ebenfalls in der Nachspielzeit. Zuvor hatte Juan Cuadrado (62.) für die Turiner getroffen, bei denen Weltmeister Sami Khedira in der 58. Minute ausgewechselt wurde.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren