Wegen Kritik an Spielern

Hoffenheims Trainer Nagelsmann attackiert Medien

+
Angriffslustig: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann nimmt die Journalisten in die Mangel.

Hoffenheims Aus in den Champions-League-Playoffs wirkt noch nach. Trainer Julian Nagelsmann attackiert die Medien wegen der heftigen Kritik an seinen Spielern.

Zuzenhausen - Julian Nagelsmann hat mit heftiger Medienkritik auf die aus seiner Sicht zum Teil überzogenen Schlagzeilen nach dem Champions-League-Aus der TSG 1899 Hoffenheim beim FC Liverpool reagiert. „Es ärgert mich, wie in einigen Medien über meine Spieler geschrieben wird. Ich empfinde das als unverschämt und ungerecht“, sagte Nagelsmann am Freitag.

Hoffenheim hatte das Playoff-Rückspiel in Liverpool am vergangenen Mittwoch mit 2:4 verloren. Dabei bot die TSG in der ersten halben Stunde eine schwache Leistung. Dies habe er auch ehrlich analysiert, sagte Nagelsmann. „Ich empfinde es aber als grenzwertig, die Spieler zu beleidigen. Es ist ein Wahnsinn, wie über Menschen gesprochen wird. Und dann regen wir uns auf, wenn sich die Leute gegenseitig die Köpfe einschlagen“, kritisierte der 30-Jährige.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

RB Leipzig braucht Heimsieg und Schützenhilfe - Risiko mit Sabitzer?
RB Leipzig braucht Heimsieg und Schützenhilfe - Risiko mit Sabitzer?
Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck
Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck
Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen