Dardai testet

Europa League: Klinsmann gibt Profidebüt für die Hertha

+
Jonathan Klinsmann darf sich im Berliner Tor beweisen.

Jonathan Klinsmann wird am Donnerstag im sportlich unbedeutenden Europa-League-Spiel gegen Östersunds FK (21.05 Uhr/Sky) sein Profidebüt im Tor des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC geben.

Berlin - Das gab Trainer Pal Dardai am Mittwoch bekannt. Der 20 Jahre alte Sohn des früheren Bundestrainers Jürgen Klinsmann war vor der Saison nach Berlin gewechselt und bislang nur in der Regionalliga für die Hertha zum Einsatz gekommen. 

"Er hat sich weiterentwickelt, hat eine bessere Körpersprache. Wir können ihn morgen testen", sagte Dardai. Stammkeeper Rune Jarstein wird geschont, Ersatz Thomas Kraft fehlt krank. Neben Klinsmann wird Dardai weitere Perspektivspieler bringen. "Ich erwarte eine motivierte Mannschaft, jeder will sich zeigen. Wir werden eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern bringen", sagte Dardai. 

Nach nur vier Punkten aus fünf Spielen war die Hertha bereits frühzeitig ausgeschieden. Für Östersund geht es im Fernduell mit Athletic Bilbao noch um den Gruppensieg.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Nations League: England gewinnt und besiegelt Kroatiens Abstieg

Nations League: England gewinnt und besiegelt Kroatiens Abstieg

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren