Auszeichnung wird in London vergeben

Welttrainer-Wahl: Löw und Ancelotti sind Kandidaten

+
Wird er Welttrainer 2017? Bundestrainer Joachim Löw ist einer von zwölf Kandidaten für die Wahl.

Joachim Löw und Carlo Ancelotti können sich Hoffnungen auf die Wahl zum Welttrainer 2017 machen. Auch andere bekannte Namen schaffen es in die Auswahl.

Zürich - Der deutsche Nationalcoach Joachim Löw ist von der FIFA für die Wahl zum Welttrainer nominiert worden. Wie der Fußball-Weltverband am Donnerstag mitteilte, ist der 57-Jährige einer von zwölf Kandidaten für die Auszeichnung, die am 23. Oktober in London vergeben werden soll. Auch Carlo Ancelotti, Trainer des deutschen Meisters Bayern München, ist einer der Kandidaten, zu denen unter anderen auch Pep Guardiola von Manchester City, José Mourinho von Manchester United und Zinédine Zidane von Champions-League-Sieger Real Madrid gehören.

Bei den Trainern und Trainerinnen der Frauen-Mannschaften gehört Ralf Kellermann zu den zehn Nominierten. Der ehemalige Coach und aktuelle Sportdirektor des VfL Wolfsburg gewann dem mit Club in der vergangenen Saison den Meistertitel und den DFB-Pokal.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Völlig irre: Keeper trifft in Nachspielzeit - Loser-Klub Benevento holt ersten Punkt!
Völlig irre: Keeper trifft in Nachspielzeit - Loser-Klub Benevento holt ersten Punkt!