Vor Comeback nach Verletzung

Gündogan: Werde sogar noch besser spielen

+
Ilkay Gündogan freut sich, seine Verletzung endlich überwunden zu haben.

Dortmund - Ilkay Gündogan fiebert seinem Comeback beim BVB nach der 13-monatigen Verletzungspause entgegen. Und er kündigt an, noch besser als schon zuvor zu spielen.

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan kann sein Comeback bei Borussia Dortmund nach der 13-monatigen Verletzungspause kaum erwarten. „Man muss mich momentan eher bremsen“, erklärte der 23-Jährige in einem Interview der „Bild“ (Donnerstag). Bei einem internen Test am vergangenen Freitag habe er bereits 35 Minuten gespielt. Sorgen, dass seine Rückenprobleme wiederkehren könnten, hat er nicht. „Angst habe ich überhaupt nicht. Ich gehe ganz normal in die Zweikämpfe und schone mich nicht. Aber klar bin ich auch noch nicht am Ziel, weil ich noch nicht behaupten kann, dass ich wieder in der Form bin, in der ich vor der Verletzung war“, erklärte der Mittelfeldspieler.

Wann er wieder in den Liga-Spielbetrieb eingreifen kann, sagte Gündogan nicht. Der BVB-Star zeigte sich aber überzeugt, wieder zu alter Leistungsstärke finden zu können: „Wenn alles so weitergeht wie bisher und keine Rückschläge mehr kommen, bin ich mir sicher, dass ich sogar noch besser werde. Ich weiß jedenfalls, dass ich nichts verlernt habe.“

Vor allem auf das Zusammenspiel mit Rückkehrer Shinji Kagawa freut er sich. „Er passt hier absolut rein. Wir haben jetzt ein tolles Mittelfeld. Das macht extrem Lust, hoffentlich bald wieder mit den Raketen zusammen auf dem Platz zu stehen.“

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Patzer bei Interview: Wontorra verpasst Löw neuen Namen
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Am Tag nach dem Spiel: Irischer Profi tot aufgefunden
Am Tag nach dem Spiel: Irischer Profi tot aufgefunden
DFB-Team: Werner fällt aus - aber drei Spieler kehren zurück
DFB-Team: Werner fällt aus - aber drei Spieler kehren zurück
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde