Klare Worte

Hummels: FC Bayern aktuell kein Top-Team

+
Bayern Münchens Mats Hummels hofft, dass das Team wieder zusammenwächst. Foto: Angelika Warmuth

München (dpa) - Der FC Bayern ist nach Ansicht von Mats Hummels in der derzeitigen Form kein europäisches Spitzenteam.

"Es ist nicht alles schlecht, aber es ist auch nicht auf dem Niveau, auf dem es sein muss, um aktuell zu den absoluten Top-Mannschaften in Europa zu gehören", sagte der Fußball-Weltmeister der "Sport Bild".

Zur Atmosphäre in der Spielerkabine meinte der 28-Jährige, dass der Zusammenhalt erst wieder wachsen müsse. "Es ist definitiv so, dass wir uns teamintern in vielen Dingen zusammenreißen und verbessern müssen." Vor dem Champions-League-Spiel gegen Celtic Glasgow waren die Bayern in der Gruppe nur Zweiter hinter Paris Saint-Germain.

Unter dem jüngst beurlaubten Trainer Carlo Ancelotti hatte die Chemie in der Mannschaft gelitten, gleich mehrere Profis sprachen sich für eine Trennung vom Italiener aus. Ancelottis Nachfolger Jupp Heynckes will eine klare Hierarchie installieren. Dass es ein Machtvakuum im Team des deutschen Rekordmeisters gebe, das glaubt Hummels nicht.

"Sehr viele Jungs in der Mannschaft mit Führungsspieler-Qualitäten" erwähnte der Verteidiger und ergänzte: "Wir haben auf jeden Fall sehr viele, die in der Kabine reden und versuchen, Einfluss zu nehmen. Es ist definitiv nicht so, dass es bei uns in der Kabine zu leise wäre."

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren