Im Prozess

HSV-Star Jatta: Wirbel um Identität – Staatsanwaltschaft gibt Statement ab

HSV-Spieler Bakery Jatta guckt angespannt.
+
Der Prozess um Bakery Jatta geht in die nächste Runde

Bakery Jatta oder Bakery Daffeh – mogelte der HSV-Spieler bei seiner Identität oder nicht? Die Staatsanwaltschaft gibt ein erneutes Statement ab.

Hamburg – Die Diskussionen um Bakery Jatta reißen einfach nicht ab. Seit 2019 muss sich der HSV-Spieler mit Fragen um seine Identität herumschlagen. Bei ihm soll es sich laut vieler Medien, Universitäten und der Staatsanwaltschaft um den Gambier Bakery Daffeh handeln. Jatta soll bei seiner Einreise nach Deutschland eine falsche Identität angegeben haben. Jatta bestreitet die Vorwürfe seitdem. Wann kommt es endlich zu einer Entscheidung?
Mit welchem Statement die Staatsanwaltschaft zum Fall Jatta für Aufsehen sorgt, verrät 24hamburg.de* hier.

Die Fans des Hamburger SV stehen weiterhin hinter Jatta. Insbesondere die HSV-Ultras kritisieren die Berichterstattung. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Letzter Weltmeister vom „Wunder von Bern“: Horst Eckel ist tot
Letzter Weltmeister vom „Wunder von Bern“: Horst Eckel ist tot
Letzter Weltmeister vom „Wunder von Bern“: Horst Eckel ist tot
BVB-Aufstellung gegen Besiktas: Fünf Spieler fehlen in der Champions League
BVB-Aufstellung gegen Besiktas: Fünf Spieler fehlen in der Champions League
BVB-Aufstellung gegen Besiktas: Fünf Spieler fehlen in der Champions League
Neun Ausfälle gegen St. Pauli: Schalke 04 hat nicht nur ein Sturm-Problem
Neun Ausfälle gegen St. Pauli: Schalke 04 hat nicht nur ein Sturm-Problem
Neun Ausfälle gegen St. Pauli: Schalke 04 hat nicht nur ein Sturm-Problem

Kommentare