Bedruckungsfehler

Kuriose Trikot-Panne bei Frankreichs Erstligist Montpellier

+
Frankreichs Erstligist HSC Montpellier lief sogar bei Ligaspielen mit falsch beflockten Trikots auf.

Aufgrund eines Bedruckungsfehlers ist der französische Erstligist HSC Montpellier teilweise mit falschen Trikots aufgelaufen. Ein Zulieferer hat die Stadt falsch geschrieben.

Montpellier - Der französische Erstligist HSC Montpellier bietet Fans nach einer kuriosen Rechtschreib-Panne den Umtausch von Trikots an. Ein Zulieferer habe zwei Versionen des Vereinslogos hergestellt - und bei einer der beiden das zweite „L“ im Namen der Stadt vergessen, teilte der Verein am Freitag mit. Dem Club war die Panne offenbar zunächst nicht aufgefallen. Laut der Zeitung Le Figaro lief der Verein bei einigen Ligaspielen mit fehlerhaften Trikots auf.

Frankreich: Neymar glänzend gestartet

HSC Montpellier oder HSC Montpelier?

Im Internet blieb die Panne nicht unkommentiert: „Ändert die Stadt nun ihren Namen oder tauscht der Club die Trikots aus?“, spottete ein Fan auf Twitter, einen Tag bevor der Klub den Fehler bekanntgab.

Montpellier bot eine andere Lösung an: Käufer des Trikots können sich den Kaufpreis erstatten lassen, das Vereinslogo austauschen lassen oder ein neues Trikot bekommen.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren