Jonathas trifft

Hannover 96 schlägt Schalke 04 mit 1:0

+
Hannovers Trainer Andre Breitenreiter hat seinen Ex-Verein Schalke 04 mit 1:0 besiegt. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Hannover 96 hat am zweiten Bundesliga-Spieltag gegen Schalke 04 den zweiten Sieg geschafft. Die Hannoveraner schlugen zuhause in der mit 49 000 Zuschauern ausverkauften HDI-Arena die Schalker mit 1:0 (0:0).

Torschütze für Hannover war der brasilianische Neuzugang Jonathas in der 67. Minute. Jonathas ist mit geschätzt neun Millionen Euro der bisher teuerste Einkauf der Niedersachsen. Für Schalke war es nach dem 2:0 zum Saison-Auftakt gegen Vizemeister RB Leipzig die erste Niederlage. Die Hannoveraner zeigten sich kampfstark. Den Schalkern fehlte Durchschlagskraft. Schalke ist nach dem zweiten Spieltag Achter der Tabelle, Hannover Vierter.

Schalke 04

Hannover 96

Bundesliga-Tabelle

Fakten zu der Begegnung

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Neuer Eklat um Aubameyang: Ex-Dortmunder verweigert Reise zu Länderspiel 

Neuer Eklat um Aubameyang: Ex-Dortmunder verweigert Reise zu Länderspiel 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren