Staatsanwaltschaft vor Rätsel

Skandal: „Bild“-Reporter jagt HSV-Spieler Bakery Jatta – Polizei schaut nur zu

Bakery Jatta sitzt auf einer Mauer und schaut traurig und konzentriert. Im Vordergrund sind Männern in Anzügen zu erkennen.
+
Bakery Jatta ist seit einem Jahr das Ziel der Polizei, der Staatsanwaltschaft und der Bild-Zeitung. Das Foto zeigt ihn kurz vor seiner Stellungnahme beim DFB im Sommer 2019.

Die Polizei Hamburg führt eine Hausdurchsuchung bei HSV-Spieler Bakery Jatta durch. Staatsanwaltschaft rätselt, warum ein Bild-Reporter vor Ort ist.

Hamburg - Die Polizei Hamburg* organisierte am Donnerstag, 2. Juli 2020, eine Hausdurchsuchung bei Bakery Jatta*. Anwesend war auch ein „Bild“-Reporter. Wie der von der Aktion erfahren hat, ist aber sowohl der Polizei als auch der Staatsanwaltschaft ein Rätsel. Nina Frombach, Oberstaatsanwältin und Leiterin der Pressestelle, gibt gegenüber 24hamburg.de sogar zu bedenken, dass die Anwesenheit eines Pressevertreters den Durchsuchungszweck gefährden könnte.

Die Fans des Hamburger SV* haben sich sehr rasch nach Bekanntwerden der Hausdurchsuchung mit Bakery Jatta solidarisiert*. In ihrem öffentlichen Statement warfen sie aber die Frage auf, warum ein Reporter vor Ort war. Die Wiederaufnahme der Ermittlungen bringen erneut Unruhe in den Verein, dem aufgrund der vielen Abgänge* ohnehin ein turbulenter Transfersommer* bevorsteht. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DFL-Rechtevergabe: Monopolkommission kritisiert Kartellamt
DFL-Rechtevergabe: Monopolkommission kritisiert Kartellamt
Neururer leitet VDV-Proficamp für vereinslose Spieler
Neururer leitet VDV-Proficamp für vereinslose Spieler
Frings hat noch keinen unterschriebenen Vertrag in Meppen
Frings hat noch keinen unterschriebenen Vertrag in Meppen
FC Bayern München: Leroy Sané leistet sich prompt den ersten Ausrutscher
FC Bayern München: Leroy Sané leistet sich prompt den ersten Ausrutscher

Kommentare