Negativserie gestoppt

Greuther Fürth holt ersten Punkt: 1:1 in Dresden

+
Der Dresdner Philip Heise (r) versucht, den Abschluss des Fürthers Khaled Narey zu blocken. Foto: Thomas Eisenhuth

Dresden (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat nach vier Niederlagen in Serie den ersten Punkt in der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga geholt. Der Tabellenletzte erkämpfte sich bei der SG Dynamo Dresden ein glückliches 1:1 (0:1).

Der Ausgleichstreffer von Philipp Hofmann (82. Minute) war wegen eines Handspiels irregulär. Die Hausherren waren vor rund 28 000 Zuschauern durch Philip Heise (36.) in Front gegangen. Die Sachsen, die zuletzt zwei Niederlagen in Serie kassiert hatten, hatten beste Chancen nicht genutzt und wurden dann für ihre schlechte Chancenverwertung bestraft. Fürths Manager Ramazan Yildirim hatte zuvor bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine zeitnahe Entscheidung angekündigt.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Tragödie in Stuttgart: Vater von Kapitän Gentner verstirbt im Stadion

Tragödie in Stuttgart: Vater von Kapitän Gentner verstirbt im Stadion

Wo läuft die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream?

Wo läuft die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream?

Nach Autokauf in Bayern: Real-Star hat mächtig Stress mit seinem Arbeitgeber

Nach Autokauf in Bayern: Real-Star hat mächtig Stress mit seinem Arbeitgeber

Edelfan der Nationalmannschaft fliegt aus Fanclub - Brief an DFB-Boss wird ihm zum Verhängnis

Edelfan der Nationalmannschaft fliegt aus Fanclub - Brief an DFB-Boss wird ihm zum Verhängnis

Eintracht: Entscheidung über Wechsel von Stürmer Luka Jovic gefallen? 

Eintracht: Entscheidung über Wechsel von Stürmer Luka Jovic gefallen? 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren