Juniorennationalspieler bleibt in Hamburg

Gideon Jung verlängert beim HSV bis 2022

+
Gideon Jung (r.) gegen Bayerns Kingsley Coman. 

U21-Europameister Gideon Jung hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV vorzeitig bis 2022 verlängert. Das gab der HSV am Montag bekannt.

Hamburg - Gideon Jung hat seinen Vertrag beim HSV bis 2022 verlängert. "Gideon hat eine hervorragende Entwicklung bei uns vollzogen", sagte HSV-Sportchef Jens Todt. Der Vertrag des 23 Jahre alten Abwehrspielers lief bislang bis 2020.

"Beim HSV habe ich die Chance bekommen, mich in der Bundesliga durchzusetzen. Ich habe in den letzten Jahren sehr viel an Erfahrung mitgenommen und große Lust, hier beim HSV meinen Weg weiter zu gehen", sage Jung.

Jung war zur Saison 2014/15 vom Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen zum Hamburger SV gewechselt, im August 2015 gab er gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München (0:5) sein Bundesliga-Debüt. Insgesamt absolvierte er bisher 63 Pflichtspiele für die Rothosen und erzielte dabei ein Tor.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren