La Liga

Barcelona weiter souverän - Real gewinnt ohne Kroos

+
Die Spieler des FC Barcelona bejubeln den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Barcelona gewann mit 3:0 beim FC Girona. Foto: Manu Fernandez

Madrid (dpa) - Auch ohne Neymar stürmt der FC Barcelona in der Primera División von Sieg zu Sieg.

Der spanische Fußballclub gewann mit dem 3:0 (1:0) beim FC Girona auch sein sechstes Saisonspiel und liegt mit 18 Punkten weiter vier Zähler vor Atlético Madrid. Nach den zwei Eigentoren durch Aday (17. Minute) und Gorka Iraizoz (48.) war die Partie praktisch entschieden; Luis Suarez machte für Barca dann alles klar (69.). Superstar Lionel Messi, der in der Liga schon neunmal getroffen hat, ging diesmal leer aus.

Zuvor hatte Meister Real Madrid ohne den verletzten Weltmeister Toni Kroos, aber mit Cristiano Ronaldo die Generalprobe vor dem Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund bestanden. Der zuletzt schwächelnde Königsklassen-Titelverteidiger gewann 2:1 (2:1) bei CD Alavés. Für Real war das aber erst der dritte Sieg.

Dani Ceballos erzielte in der 10. und 43. Minute die Tore für das Team von Trainer Zinédine Zidane. Manu García traf fünf Minuten vor der Pause zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die baskischen Gastgeber. Kroos fehlte wegen Rippenproblemen. Ob er am Dienstag in der Partie beim BVB wieder spielen kann, war zunächst offen.

Informationen zu Real Madrid

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

VfB-Sportvorstand Reschke gibt Lüge bei Aussage über Korkut zu

VfB-Sportvorstand Reschke gibt Lüge bei Aussage über Korkut zu

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren