Comeback für 2018 geplant

Fünf Monate nach Verletzung: Reus erstmals auf dem Laufband

+
Marco Reus konnte eine erste Einheit auf dem Laufband absolvieren. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - 158 Tage nach seinem im Pokalfinale erlittenen Kreuzbandanriss im rechten Knie hat Nationalspieler Marco Reus eine erste Einheit auf dem Laufband absolviert.

"Ich kann es kaum glauben", schrieb der 28-Jährige von Borussia Dortmund bei Instagram neben ein 9-Sekunden-Video, das ihn im BVB-Trainingszentrum in Dortmund-Brackel beim leichten Laufen zeigt. Gleichzeitig schrieb Reus aber dazu: "Ein langer Weg ist noch zu gehen."

Das Comeback des Flügelstürmers wird erst für das neue Jahr erwartet. "Wir müssen behutsam mit ihm umgehen", sagte Trainer Peter Bosz der "Sport Bild": "Marco braucht selbstverständlich noch Zeit." Er liege mit der Reha aber "voll im Plan".

Instagram-Post von Marco Reus

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Ist Manuel Neuer bei der WM 2018 dabei? Entscheidung ist gefallen

Ist Manuel Neuer bei der WM 2018 dabei? Entscheidung ist gefallen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.