+++ Eilmeldung +++

Rückruf bei Edeka: Beliebtes Produkt kann zu inneren Verletzungen führen

Ein beliebtes Edeka-Produkt wurde zurückgerufen. Der Verzehr des Lebensmittels könnte für Verbraucher gefährlich werden.
Rückruf bei Edeka: Beliebtes Produkt kann zu inneren Verletzungen führen

Alles auf einen Blick

Frauen-WM 2019 in Frankreich: Spielplan als PDF und alle Ergebnisse

+
Der Spielplan der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich.

Frauen-WM 2019 in Frankreich: Hier finden Sie den kompletten Spielplan als pdf zum Download. Alle Spiele, alle Tabellen, alle Gruppen.

Frankreich - Die Endrunde der 8. Fußball-WM der Frauen 2019 findet von Freitag, 7. Juni, bis Sonntag, 7. Juli, in Frankreich statt. Mit dabei ist auch die deutsche Nationalmannschaft unter der Leitung von Martina Voss-Tecklenburg. Mit nur einer Niederlage hatten sich die deutschen Frauen in der Qualifikationsgruppe 5 durchgesetzt. 

Fußball-WM der Frauen 2019: Zum zweiten Mal mit 24 Teams

Insgesamt treten - nach 2015 erst zum zweiten Mal - 24 Mannschaften aufgeteilt in sechs Vierergruppe bei der FIFA-Weltmeisterschaft an. Die Spielorte sind Grenoble, Le Havre, Lyon, Montpellier, Nizza, Paris, Reims, Rennes, und Valenciennes. Bei den Titelkämpfen 2015 schied die deutsche Nationalmannschaft im Halbfinale gegen die USA aus. Mit 0:2 mussten sich die deutschen Frauen geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei unterlagen sie England mit 0:1 nach Verlängerung und wurden Vierte. 

Titelverteidiger bei der Fußball-WM der Frauen sind die USA

Die US-Girls sicherten sich später den Titel. 5:2 besiegten sie Japan. Mit ihrem dritten Titelgewinn sind die USA aktuell Rekordhalter. Die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft liegt in der Rangliste mit zwei Titeln (2003, 2007) auf dem zweiten Platz. Die erste Frauen-WM wurde 1991 in China ausgetragen. 

Beim bisher letzten großen Turnier, der Frauen-Europameisterschaft 2017, musste die deutsche Mannschaft bereits im Viertelfinale gegen Dänemark die Segel streichen. Mit neuer Trainerin und neuem Gesicht wollen die deutschen Frauen nun wieder voll angreifen. Ihr erstes Spiel findet am Samstag, 8. Juni, um 15 Uhr gegen China statt. Das Finale steigt am 7. Juli um 17 Uhr in Lyon. Die Spiele werden in das Erste, beim ZDF und dem Live-Streaming-Portal DAZN gezeigt. Hier finden Sie den kompletten Sendeplan der Frauen-WM.

Der Spielplan zur Frauen-WM 2019 in Frankreich als PDF zum Download (Quelle: dpa)

Hier finden Sie den PDF-Spielplan zum Downloaden

Das ist der komplette Spielplan zur Frauen-WM 2019 (alle Anstoßzeiten in deutscher Zeitrechnung; Quelle: dpa)

Gruppe A

  • Freitag, 7. Juni, 21.00 Uhr (Paris): Frankreich - Südkorea - Ergebnis: 4:0 (3:0)
  • Samstag, 8. Juni, 21.00 Uhr (Reims): Norwegen - Nigeria - Ergebnis: 3:0 (3:0)
  • Mittwoch, 12. Juni, 15.00 Uhr (Grenoble): Nigeria - Südkorea - Ergebnis: 2:0 (1:0)
  • Mittwoch, 12. Juni, 21.00 Uhr (Nizza): Frankreich - Norwegen - Ergebnis: 2:1 (0:0)
  • Montag, 17. Juni, 21.00 Uhr (Rennes): Nigeria - Frankreich - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: Das Erste, sportschau.de
  • Montag, 17. Juni, 21.00 Uhr (Reims): Südkorea - Norwegen - TV: keine TV-Übertragung Live-Stream: Das Erste, sportschau.de

Mannschaften

Sp

S

U

N

+/-

P

Frankreich

2

2

0

0

6:1

6

Norwegen

2

1

0

1

4:2

3

Nigeria

2

1

0

1

2:3

3

Südkorea

2

0

0

2

0:6

0

Gruppe B

  • Samstag, 8. Juni, 15.00 Uhr (Rennes): Deutschland - ChinaErgebnis: 1:0 (0:0)
  • Samstag, 8. Juni, 18.00 Uhr (Le Havre): Spanien - Südafrika - Ergebnis: 3:1 (0:1)
  • Mittwoch, 12. Juni, 18.00 Uhr (Valenciennes): Deutschland - Spanien - Ergebnis 1:0 (1:0)
  • Donnerstag, 13. Juni, 21.00 Uhr (Paris): Südafrika - China 0:1 (0:1)
  • Montag, 17. Juni, 18.00 Uhr (Montpellier): Südafrika - Deutschland - TV: Das Erste - Live-Stream: Das Erste, sportschau.de
  • Montag, 17. Juni, 18.00 Uhr (Le Havre): China - Spanien - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: Das Erste, sportschau.de

Mannschaften

Sp

S

U

N

+/-

P

Deutschland

2

2

0

0

2:0

6

Spanien

2

1

0

1

1:1

3

China

2

1

0

1

1:1

3

Südafrika

2

0

0

1

1:4

0

Gruppe C

  • Sonntag, 9. Juni, 13.00 Uhr (Valenciennes): Australien - Italien - Ergebnis: 1:2 (1:0)
  • Sonntag, 9. Juni, 15.30 Uhr (Grenoble): Brasilien - Jamaika - Ergebnis: 3:0 (1:0)
  • Donnerstag, 13. Juni, 18.00 Uhr (Montpellier): Australien - Brasilien - Ergebnis: 3:2 (1:2)
  • Freitag, 14. Juni, 18.00 Uhr (Reims): Jamaika - Italien - Ergebnis: 0:5 (0:2)
  • Dienstag, 18. Juni, 21.00 Uhr (Grenoble) Jamaika - Australien - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: ZDF-Mediathek
  • Dienstag, 18. Juni, 21.00 Uhr (Valenciennes): Italien - Brasilien - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: ZDF-Mediathek

Mannschaften

Sp

S

U

N

+/-

P

Italien

2

1

0

1

7:1

6

Brasilien

2

1

0

1

5:3

3

Australien

2

1

0

1

4:5

3

Jamaika

2

0

0

2

0:8

0

Gruppe D

  • Sonntag, 9. Juni, 18.00 Uhr (Nizza): England - Schottland - Ergebnis: 2:1 (2:0)
  • Montag, 10. Juni, 18.00 Uhr (Paris): Argentinien - Japan - Ergebnis: 0:0
  • Freitag, 14. Juni, 15.00 Uhr (Rennes): Japan - Schottland - Ergebnis: 2:1 (2:0)
  • Freitag, 14. Juni, 21.00 Uhr (Le Havre): England - Argentinien - Ergebnis: 1:0 (0:0)
  • Mittwoch, 19. Juni, 21.00 Uhr (Nizza): Japan - England - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: ZDF-Mediathek
  • Mittwoch, 19. Juni, 21.00 Uhr (Paris): Schottland - Argentinien - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: ZDF-Mediathek

Mannschaften

Sp

S

U

N

+/-

P

England

2

2

0

0

3:1

6

Japan

2

1

1

0

2:1

4

Argentinien

2

0

1

0

0:0

1

Schottland

2

0

0

2

2:4

0

Gruppe E

  • Montag, 10. Juni, 21.00 Uhr (Montpellier): Kanada - Kamerun - Ergebnis: 1:0 (1:0)
  • Dienstag, 11. Juni, 15.00 Uhr (Le Havre): Neuseeland - Niederlande - Ergebnis 0:1 (0:0)
  • Samstag, 15. Juni, 15.00 Uhr (Valenciennes): Niederlande - Kamerun - Ergebnis: 3:1 (1:1)
  • Samstag, 15. Juni, 21.00 Uhr (Grenoble): Kanada - Neuseeland - Ergebnis: 2:0 (0:0)
  • Donnerstag, 20. Juni, 18.00 Uhr (Reims): Niederlande - Kanada - TV: ZDF - Live-Stream: ZDF-Mediathek
  • Donnerstag, 20. Juni, 18.00 Uhr (Montpellier): Kamerun - Neuseeland - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: ZDF-Mediathek

Mannschaften

Sp

S

U

N

+/-

P

Niederlande

2

2

0

0

4:1

6

Kanada

2

2

0

0

3:0

6

Kamerun

2

0

0

2

1:4

0

Neuseeland

2

0

0

2

0:3

0

Gruppe F

  • Dienstag, 11. Juni, 18.00 Uhr (Rennes): Chile - Schweden - Ergebnis 0:2 (0:0) 
  • Dienstag, 11. Juni, 21.00 Uhr (Reims): USA - Thailand - Ergebnis 13:0 (3:0)
  • Sonntag, 16. Juni, 15.00 Uhr (Nizza): Schweden - Thailand - Ergebnis: 5:1 (3:0)
  • Sonntag, 16. Juni, 18.00 Uhr (Paris): USA - Chile - TV: Das Erste - Live-Stream: Das Erste, sportschau.de
  • Donnerstag, 20. Juni, 21.00 Uhr (Le Havre): Schweden - USA - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: Das Erste, sportschau.de
  • Donnerstag, 20. Juni, 21.00 Uhr (Rennes): Thailand - Chile - TV: keine TV-Übertragung - Live-Stream: Das Erste, sportschau.de

Mannschaften

Sp

S

U

N

+/-

P

Schweden

2

2

0

0

7:1

6

USA

1

1

0

0

13:0

3

Chile

1

0

0

1

0:2

0

Thailand

2

0

0

2

1:18

0

Achtelfinale

Neben den jeweils Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich auch die vier besten Dritten für das WM-Achtelfinale. Die genauen Begegnungen stehen erst nach Ende der Gruppenphase fest. 

  • Samstag, 22. Juni 2019, 17.30 Uhr (Grenoble): Erster B - Dritter ACD (TV noch offen) 
  • Samstag, 22. Juni 2019, 21.00 Uhr (Nizza): Zweiter A - Zweiter C (TV noch offen) 
  • Sonntag, 23. Juni 2019, 17.30 Uhr (Valenciennes): Erster D - Dritter BEF (ARD) 
  • Sonntag, 23. Juni 2019, 21.00 Uhr (Le Havre): Erster A - Dritter CDE (sportschau.de) 
  • Montag, 24. Juni 2019, 18.00 Uhr (Reims): Zweiter B - Erster F (TV noch offen) 
  • Montag, 24. Juni 2019, 21.00 Uhr (Paris): Zweiter F - Zweiter E (TV noch offen) 
  • Dienstag, 25. Juni 2019, 18.00 Uhr (Montpellier): Erster C - Dritter ABF (TV noch offen) 
  • Dienstag, 25. Juni 2019, 21.00 Uhr (Rennes): Erster E - Zweiter D (TV noch offen)

Viertelfinale 

  • Donnerstag, 27. Juni 2019, 21.00 Uhr (Le Havre): Sieger Nizza - Sieger Valenciennes (TV noch offen)
  • Freitag, 28. Juni 2019, 21.00 Uhr (Paris): Sieger Le Havre - Sieger Reims (TV noch offen) 
  • Samstag, 29. Juni 2019, 15.00 Uhr (Valenciennes): Sieger Montpellier - Sieger Rennes (TV noch offen)
  • Samstag, 29. Juni 2019, 18.30 Uhr (Rennes): Sieger Grenoble - Sieger Paris (TV noch offen)

Halbfinale 

  • Dienstag, 2. Juli 2019, 21.00 Uhr (Lyon): Sieger VF1 - Sieger VF2 (TV noch offen) 
  • Mittwoch, 3. Juli 2019, 21.00 Uhr (Lyon): Sieger VF3 - Sieger VF4 (TV noch offen)

Spiel um Platz 3  

  • Samstag, 6. Juli 2019, 17.00 Uhr (Nizza): Verlierer HF1 - Verlierer HF2 (ZDF)

Finale 

  • Sonntag, 7. Juli 2019, 17.00 Uhr (Lyon): Sieger HF1 - Sieger HF2 (ARD)

pp

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tottenham-Legende tot: Trainer überraschend mit 49 Jahren gestorben - Kürzlich feierte noch Aufstieg

Tottenham-Legende tot: Trainer überraschend mit 49 Jahren gestorben - Kürzlich feierte noch Aufstieg

Traumhochzeit in Spanien: Sergio Ramos‘ Braut sorgt mit kurioser Aktion für Aufsehen

Traumhochzeit in Spanien: Sergio Ramos‘ Braut sorgt mit kurioser Aktion für Aufsehen

U21-EM: Kuntz gibt Kader bekannt - große Überraschung bei der Nominierung

U21-EM: Kuntz gibt Kader bekannt - große Überraschung bei der Nominierung

ZDF-Panne bei Nations League: Wo war Béla Rethy plötzlich? Jetzt ist klar, was passierte

ZDF-Panne bei Nations League: Wo war Béla Rethy plötzlich? Jetzt ist klar, was passierte

FC-Bayern-Kandidat Nübel: Jetzt äußert er sich zu seiner Zukunft

FC-Bayern-Kandidat Nübel: Jetzt äußert er sich zu seiner Zukunft

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren