Vor Spiel gegen Deutschland

Frankreich besiegt Wales im Test mit 2:0

+
Frankreichs Antoine Griezmann (l) jubeln über einen Treffer gegen Wales. Foto: Rrancois Mori

Paris (dpa) - Vier Tage vor dem Vergleich mit der deutschen Nationalmannschaft in Köln hat die französische Fußball-Auswahl das Team aus Wales in einem Testspiel sicher mit 2:0 (1:0) bezwungen.

In Saint-Denis leitete Bayern-Neuzugang Corentin Tolisso den Führungstreffer der Gastgeber ein, hob den Ball sehenswert nach 18 Minuten in den Strafraum, wo Atlético-Madrid-Torjäger Antoine Griezmann im Fallen volley zur Führung verwandelte.

Für den drückend überlegenen WM-Teilnehmer sorgte Olivier Giroud mit seinem Treffer zum 2:0 nach 71 Minuten für die Entscheidung. Kylian Mbappé hatte den Schützen im Strafraum angespielt. Der abgefälschte Schuss des Arsenal-Stürmers landete im Waliser Tor.

Bei den Gästen fehlte weiterhin Superstar Gareth Bale, der sich im Training erneut eine Verletzung zugezogen hatte. Nach Angabe seines Vereins Real Madrid laboriert Bale an einer Zerrung im linken Oberschenkel. Der 29 Jahre alte Flügelstürmer hatte wegen einer Wadenverletzung schon seit September kein Spiel mehr bestritten und stand eigentlich vor dem Comeback.

Informationen zu den Testspielen bei fifa.com

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

„Sogar Bayern-Fans schämen sich inzwischen“: So lästert das Netz über die Wut-PK von Hoeneß und Rummenigge

„Sogar Bayern-Fans schämen sich inzwischen“: So lästert das Netz über die Wut-PK von Hoeneß und Rummenigge

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren