Test gegen Uruguay

Foda feiert Debüt als Österreichs Nationaltrainer mit Sieg

+
Die Österreicher jubeln nach dem Treffer zum 2:1 gegen Uruguay. Foto: Georg Hochmuth

Wien (dpa) - Franco Foda hat ein erfolgreiches Debüt als Fußball-Nationaltrainer Österreichs gefeiert. Im ersten Spiel unter der Regie des gebürtigen Mainzers besiegte die österreichische Auswahl Uruguay mit 2:1 (1:1).

Vor 11 700 Zuschauern im Wiener Ernst-Happel-Stadion entschied Louis Schaub mit einem Feistoßtreffer in der 87. Minute die Partie. Am 25. Todestag des legendären Trainers Ernst Happel hatte der Leipziger Bundesliga-Profi Marcel Sabitzer nach Vorarbeit des Schalkers Guido Burgstaller für das 1:0 in der fünften Minute und damit für einen perfekten Start gesorgt. Stürmerstar Edinson Cavani gelang per Kopf aber schnell der Ausgleich (10.).

Foda hatte das österreichische Nationalteam als erster deutscher Trainer übernommen. Der 51-Jährige wurde Nachfolger von Marcel Koller. Dessen Vertrag wurde nicht verlängert, nachdem Österreich in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland gescheitert war.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren