Kampfmittelräumdienst angerückt

Fliegerbombe auf dem Trainingsplatz: VfB-Geschäftsstelle evakuiert

+
Polizisten begutachten auf dem Trainingsgelände des VfB Stuttgart die Fundstelle einer Fliegerbombe.

Die Geschäftsstelle des VfB Stuttgart musste am Dienstag nach dem Fund einer Fliegerbombe evakuiert werden. Sie liegt unter einem der Trainingsplätze.

Stuttgart - Zwischenfall bei Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart: Nach dem Fund einer Fliegerbombe auf einem der Trainingsplätze des fünfmaligen deutschen Meisters musste am Dienstag die Geschäftsstelle evakuiert werden. Der Kampfmittelräumdienst ist derzeit vor Ort und entschärft die Bombe. Das teilten der VfB und die Stuttgarter Polizei auf SID-Anfrage mit.

Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf war nicht betroffen - sie spielt am Dienstagabend (18.30 Uhr/Sky) bei Borussia Mönchengladbach. Der Fund ereignete sich im Rahmen der laufenden Umbauarbeiten auf dem Gelände. Ein Kunstrasenplatz unweit der Geschäftsstelle Nahe der Mercedes-Benz Arena soll dabei einen neuen Belag sowie eine Heizung erhalten und vergrößert werden.

SID

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"