FCB hofft auf Schweinsteiger und Ribéry gegen Porto

+
Bastian Schweinsteiger laboriert nach einem Kapselriss am Fuß an einem Virusinfekt. Foto: Friso Gentsch

München (dpa) - Bayern München hofft auf eine Rückkehr von Franck Ribéry und Bastian Schweinsteiger in der Champions League.

"Ich hoffe, dass die beiden am Montag mit der Mannschaft nach Porto reisen können", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge nach dem 3:0 des deutschen Meisters in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. Das Duo hatte vier Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel am kommenden Mittwoch in Portugal in der Liga erneut pausieren müssen.

Ribéry befindet sich nach einer Stauchung des Sprunggelenks bereits wieder im Lauftraining. Schweinsteiger laboriert nach einem Kapselriss am Fuß aktuell an einem Virusinfekt. Beide Akteure seien als erfahrene Spieler wichtige Stützen, betonte Rummenigge: "Es wäre gut, wenn sie in Porto eine Option für Pep Guardiola darstellen würden."

UEFA-Pressemappe zum Spiel

Kommentare

Meistgelesen

Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Leere Südtribüne? BVB-Fans boykottieren Montagsspiel
Leere Südtribüne? BVB-Fans boykottieren Montagsspiel
Lars Stindl spricht über seine Zukunft
Lars Stindl spricht über seine Zukunft
Bayern-Coach Heynckes: "Ein Auftakt, der es in sich hat"
Bayern-Coach Heynckes: "Ein Auftakt, der es in sich hat"
BVB-Kapitän Schmelzer: Kritik an Aubameyang ein Missverständnis
BVB-Kapitän Schmelzer: Kritik an Aubameyang ein Missverständnis