Kein Neymar-Nachfolger

Liverpool-Besitzer: Coutinho darf nicht nach Barcelona

+
Darf den FC Liverpool nicht verlassen: Philippe Coutinho erhält keine Freigabe für einen Wechsel zum FC Barcelona.

Der FC Barcelona muss sich einen Transfer von Philippe Coutinho abschminken. Der Besitzer der FC Liverpool erklärt einen Verkauf des Stars für ausgeschlossen.

Liverpool - Im Werben um einen Nachfolger für den Fußball-Weltstar Neymar ist die Option Philippe Coutinho für den FC Barcelona geplatzt. Die Fenway Sports Group (FSG), Besitzerin des FC Liverpool, teilte am Freitag mit, der brasilianische Star werde "definitiv" nicht verkauft. Coutinho (25) bleibe über den Sommer hinaus ein Spieler des Vereins. Ähnlich hatte sich bereits Liverpools deutscher Teammanager Jürgen Klopp geäußert.

Damit steigt für Barcelona der Handlungsdruck in Sachen Ousmane Dembélé. Der DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund hat ein erstes Angebot für sein französisches Supertalent abgelehnt, zeigt sich aber offen für weitere Offerten. Dembélé will anscheinend seinen Abschied mit einem Trainingsstreik erzwingen, der BVB hat ihn daraufhin suspendiert.

Barcelona hatte Neymar für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro an Paris St. Germain verkauft und will einen hochkarätigen Nachfolger präsentieren.

Millionen-Bonus: Jetzt verklagt Neymar den FC Barcelona

sid

Kommentare

Meistgelesen

Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Völlig irre: Keeper trifft in Nachspielzeit - Loser-Klub Benevento holt ersten Punkt!
Völlig irre: Keeper trifft in Nachspielzeit - Loser-Klub Benevento holt ersten Punkt!